Michael Hartenberg

Michael Hartenberg hat im Juli 2015 die Chorleitung des Tallis Ensemble Freiburg von David Mesquita übernommen.

Michael Hartenberg begann schon während des Studiums an der Wiener Musikhochschule mit Chören zu arbeiten. In über 30 Jahren hat er seither alle Facetten der Chorarbeit erlebt: Vom katholischen Kirchenchor St.Severin während seiner Studienzeit bis zum Opernchor am Stadttheater Passau; vom Studentenchor am Musikseminar Hamburg, mit dem er über 20 Jahre lang die große Oratorienliteratur und die zeitgenössische Chormusik erarbeitete, bis hin zum semi-professionellen Kammerchor in Ettenheim bei Freiburg, mit dem er ebenso aktuell arbeitet.

Der Schwerpunkt seiner Chorarbeit liegt auf der Pflege einer Gesangskultur, die es ermöglicht, die Chorliteratur aus unterschiedlichen Epochen stilgerecht singen zu können. Die historische Aufführungspraxis, die er unter anderem bei N. Harnoncourt in Salzburg zwei Jahre lang studiert hat, hat sein musikalisches Denken in dieser Richtung entscheidend geprägt.

Als Spezialist für historische Aufführungspraxis hat Michael Hartenberg in zahlreichen Projekten und Workshops mit Orchestern und Chören gearbeitet und war seit vielen Jahren immer wieder im In- und Ausland (so auch Argentinien) an Musikhochschulen tätig.